Geschichte des Rohrbogen Areal

Die Rohrbogen AG wurde 1936 durch Hans Schaffner gegründet. Der visionäre Gründer hatte zuvor eine spezielle Lizenz erworben, die es ihm erlaubte, nahtlose Rohrbogen im Kaltbiegeverfahren herzustellen. Heute beschäftigt die Rohrbogen AG über 90 Mitarbeitende im In- und Ausland.

Seit 1936 produziert die Rohrbogen AG im gleichnamigen Industrieareal qualitative hochwertige Edelstahl-Rohrbogen in Pratteln. Die moisten Spezialmaschinen und Herstellungsverfahren wurden von der Firma selbst entwickelt – so etwa die Warmpressen im Jahr 1950. Mit dem Hydro-Forming und der Hydro-Kalibrierung schaffte die Rohrbogen AG 1970 eine weitere Innovation. 1990 wurde das Verfahren zum Hydro-Biegen weiterentwickelt. Noch heute werden im hauseigenen Werkzeugbau Spezialwerkzeuge selbst hergestellt. 

Rohrbogen
  • 1936
    Gründung Rohrbogen AG
    Hans Schaffner eröffnet die Rohrbogen AG in Pratteln.
  • 1950
    Innovation Warmpressen
    Im Rohrbogen Areal werden Warmpressen für die Herstellung von Rohrbogen entwickelt.
  • 1970
    Hydro-Forming
    Die Rohrobgen AG erfindet as Hydro-Forming und die Hydro-Kalibrierung.
  • 1990
    Das Verarbeitungsverfahren wird zum Hydro-Biegen weiterentwickelt.
  • 2016
    Die Familie Schaffner verkauft im 2016 das Areal an die Bredella AG, welche zur Buss Immobilien und Service AG gehört.
  • 2018
    Die Familie Strübin stellt den Garagenbetrieb ein und verkauft ihre Liegenschaft an die Bredella AG, welche zur Buss Immobilien und Service AG gehört. Nun ist Hermann Alexander Beyeler Besitzer des ganzen Quartiers (Salinenstrasse, Hohenrainstrasse, Gallenweg, Wasenstrasse).
mehr
weniger